Auxmoney.com

Es gibt in Deutschland eine interessante Plattform, auf der sich Menschen gegenseitig Geld leihen. Wer etwas Geld übrig hat, dass er nicht auf einem Sparkonto versauern lassen möchte, kann es bei Auxmoney.com gegen einen anständigen Zinssatz jemand leihen, der gerade dieses Geld braucht. Die Website Auxmoney.com ist also sowohl für Menschen interessant, die sich gern Geld leihen würden wie auch jemand, der es gern privat verleihen würde. Wer sich privat einen Kredit bei Auxmoney.com besorgen möchte, sollte sich dafür zunächst einmal registrieren und dann anmelden. Dann kann man bei auxmoney.com ein sogenanntes Kreditprojekt anlegen. Dabei kann über die gewünschte Höhe des Kredites wie auch über die Zinsen und die Laufzeit selbst entscheiden. Dazu sollte man den Kreditgebern möglichst deutlich machen, wozu man den Kredit gern verwenden würde. Wer also zum Beispiel ein Zimmer in seinem Haus von Grund auf renovieren möchte, sollte das auch in seiner Kreditprojektbeschreibung angeben, denn man hat größere Chancen, einen Geldgeber zu finden, wenn man ansprechende Projekte finanzieren möchte. Diese Projektbeschreibung wird jetzt von auxmoney.com für eine bestimmte Zeit ausgeschrieben. In diesem Zeitraum können sich Geldgeber dafür bewerben. Sollte das Projekt doch etwas länger brauchen, um einen Finanzier zu finden, kann man sich gegen eine geringe Gebühr weitere Zeit zur Vorstellung seines Projektes erkaufen.

Bei auxmoney.com kommt die Bonität der Kunden nicht nur über eine Auskunft bei der Schufa, sondern indem man Zertifizierungen bekommt. Diese können auch käuflich erworben werden, was die Vertrauenswürdigkeit des Kreditnehmers steigert. Es gibt auch mehrere Systeme, unter denen auch ein Ampelsystem der CEG ist. Meist liegt diesen Systemen nicht das persönliche Zahlungsverhalten zugrunde, sondern eine gruppenorientierte Berechnung, die die Wahrscheinlichkeit von Rückzahlungsausfällen ermitteln soll. Hat man hier positive Bewertungen vorzuweisen, ist es zum einen deutlich günstiger, einen Kredit zu bekommen. Zum anderen ist natürlich auch die Chance größer, dass man einen Geldgeber für sein Kreditprojekt findet. Sobald sich Anleger gefunden, vermittelt die Hausbank von auxmoney.com den Kredit an den Kreditnehmer und überweist das Geld innerhalb weniger Tage auf das gewünschte Konto. Nach der Anweisung werden dann zu den vereinbarten Terminen die ausgehandelten Raten von der Hausbank eingezogen und an den Kreditgeber zurückgeschickt. Erfolgt die Rückzahlung pünktlich und korrekt, steigert das natürlich die Bonität des Kreditnehmers bei auxmoney.com. auxmoney.com ist seit einigen Jahren die größte Online-Plattform für die private Kreditvermittlung und hat inzwischen über 200.000 Mitglieder in seinem System. Man kann hier Kredite von 1000 bis 20.000 Euro zu verschiedenen Zinssätzen bekommen, wobei die Anleger so abgesichert sind, dass sie nicht ihr Geld verlieren, falls der Kreditnehmer das Geld nicht zurückzahlt.

Wer bei auxmoney.com Geld verleihen möchte, kann dies bereits ab einem Betrag von 50 Euro tun. Natürlich kann jeder Geldgeber größere Geldbeträge einsetzen und dadurch eine ansprechende Verzinsung bekommen, die man von den konventionellen Banken so nicht bekommt. Zudem kann man sich persönlich aussuchen, welches Kreditprojekt man persönlich unterstützen möchte. Immerhin sollten einem die Kredithöhe, Laufzeit und die Verzinsung dem Kreditgeber schon zusagen, wobei man immer eingehend die Bonität des Kreditnehmers prüfen sollte. Wenn man sich für ein bestimmtes Projekt entschieden hat, fordert die Bank als eine Art Vermittler den Kreditbetrag an, den man verleihen möchte, und übermittelt ihn an den Kreditnehmer. Danach werden die Raten Monat für Monat zurück überwiesen, natürlich mit dem enthaltenen Zinssatz. Diese Form der Kreditvergabe ist bei sehr vielen Leuten beliebt und wird gern genutzt.